overlay shopplan eg shopplan og area
EG. Erdgeschoss OG. Obergeschoss

Adventure Days

14. Oktober 2020 Adventure Days

12. ADVENTURE DAYS 2020 präsentiert von Joe Pichler
Mittwoch 14.10. - Samstag 17.10.


Fotografie, Abenteuer und Reisen - Die 12. Adventure Days im EUROPARK finden dieses Jahr unter besonderen Vorzeichen statt, denn die Corona-Krise hat uns gezeigt, dass die gewohnte und grenzenlose Reisefreiheit nicht selbstverständlich ist. Deshalb reisen wir gemeinsam im Zuge der Adventure Days in verschiedene Teile der Welt!

Uns steht ein spannendes Programm bevor:
Wir starten am Mittwoch dem 14.10. mit dem außergewöhnlichen Abenteuer-Dokumentarfilm "Am Ende der Straße - Verloren auf dem Pazifik" von Dylan Wickrama. Im weiteren Programm radeln Anita Burgholzer und Andreas Hübl durch die Rocky Mountains und Bernd Römmelt gerät in den Bann des Nordens am Polarkreis.
Der Samstag-Nachmittag ist den Themen Reisefotografie und Zentralamerika gewidmet. Bei freiem Eintritt gibt Joe Pichler hilfreiche Tipps wie aus einer Diashow eine spannende Reisereportage werden kann und nimmt Sie mit auf eine Reise, von Panama über Kuba bis nach Mexiko!

Karten für das große Abenteuer finden Sie auf unserer OVAL-Homepage www.oval.at
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Im Folgenden finden Sie alle Programmpunkte aufgelistet:



Dylan Wickrama
Am Ende der Straße – Verloren auf dem Pazifik
MI 14.10. | 19:30 Uhr



Ein außergewöhnlicher Abenteuer-Dokumentarfilm nimmt uns auf eine außergewöhnliche Reise über den Pazifik mit. Dylan verkauft innerhalb von drei Monaten seine Firma und reist ohne Zeitplan von der Schweiz aus mit dem Motorrad um die Welt, um sich selbst neu zu entdecken.

Die Herausforderungen der Reise wecken seine verloren gegangene Lebensfreude und lassen ihn seine Grenzen austesten. Als in Panama alle Straßen enden, baut er aus seinem Motorrad ein Floß und segelt damit 700 km über den Pazifik zur nächsten Straßenverbindung in Kolumbien. Das Abenteuer nimmt eine unerwartete Dimension an, als Dylan die Kontrolle über das Floß verliert und die starke Meeresströmung ihn immer weiter in Richtung offenen Pazifik zieht. Dylan fährt ohne jegliche Segelerfahrung auf den Pazifik hinaus.
Dann setze er sich ohne jegliche Erfahrung als Filmemacher hinter den Schnitt seines ersten Filmes. So entstand ein sehr persönlicher, authentischer Film, der ohne künstliche Aufgeregtheit und doch spannend, bereits in seiner Entstehungsgeschichte eine starke Botschaft enthält. Dylan Wickrama wird nach dem Film Fragen zur Reise und zur Entstehung des Films beantworten.



Anita Burgholzer & Andreas Hübl
Rocky Mountains
DO 15.10. | 19:30 Uhr



Grenzenlose Freiheit, packende Geschichten, Abenteuer pur! Mit Fahrrädern folgen Anita Burgholzer & Andreas Hübl dem mächtigsten Gebirge Nordamerikas der Länge nach, von Kanada bis an die mexikanische Grenze. Dazwischen liegen 5.000 abenteuerliche Kilometer auf holprigen Schotterstraßen, einsamen Wanderwegen und unwegsamen Pisten.

Sie radeln durch endlose Wälder und grenzenlose Prärie, erklimmen hohe Pässe und tauchen ein in die monotone Einsamkeit der Wüste. Auf ihrem Weg begegnen ihnen herzliche „Trail Angels“, trinkfreudige Aussteiger und charismatische Querdenker. Der Farbenrausch des Indian Summer beflügelt ihre Sinne und die ungezähmte Natur der großen Nationalparks raubt ihnen den Atem. Verheerende Waldbrände und ein viel zu früher Wintereinbruch stellen das Vorhaben jedoch auf eine harte Probe.
Mitreißend berichtet das sympathische Paar aus Steyr von ihrer abenteuerlichen Radreise durch die grandiose Wildnis Nordamerikas, vom einfachen Leben im Sattel, von Höhen und Tiefen, körperlichen Herausforderungen und spannenden Begegnungen. Spüren Sie den Wind der Freiheit auf Ihrer Haut und lassen Sie sich zu eigenen Abenteuern inspirieren!​



Bernd Römmelt
Im Bann des Nordens
FR 16.10. | 19:30 Uhr



66° 33′ 55″ - der nördliche Polarkreis. Diese magische Linie im hohen Norden ist Sehnsuchtsort vieler Nordlandbegeisterter. Hier beginnt ein raues, wildes, faszinierendes Land. Ein Land, dessen Schönheit, aber auch Zerbrechlichkeit, oft jenseits unserer Vorstellungskraft liegt.

Bernd Römmelt hat sechs Jahre lang immer wieder den Polarkreis erkundet. Er war in allen Anrainerstaaten der Arktis unterwegs, um die Magie dieses Landes zu erfahren. Er verbrachte Wochen im hohen Norden Alaskas, um dort Moschusochsen und Eisbären zu fotografieren und dokumentierte das härteste Hundeschlittenrennen der Welt, das Yukon Quest. Er erlebte Polarfüchse und Papageientaucher in den geheimnisvollen Westfjorden Islands. Bernd Römmelt dokumentierte das Leben der Sami in Schwedisch Lappland und begab sich unter wilde Braunbären in Finnlands fernem Osten.
Der Vortrag ist eine Hommage an eine der schönsten, wildesten, faszinierendsten aber auch meist bedrohten Regionen der Welt. Tauchen Sie ein, in ein fotografischen Abenteuers, mit atemberaubenden Bildern einer verschwindenden Welt. Geraten Sie in den Bann, in den Bann des Nordens.



Dirk Bleyer
Australien
SA 17.10. | 18:00 Uhr



Am Anfang stand ein Traum. Ein Jahr wahre Freiheit zu verspüren, fahren und bleiben, wohin der Wind einen weht und den roten Kontinent in seiner ganzen Vielfältigkeit kennenzulernen. Im nördlichsten Zipfel Australiens waren die National-Geographic-Fotografen mit ihrem Geländewagen auf abenteuerlichen Pisten unterwegs. Aneta und Dirk Bleyer fuhren über Inseln, die komplett aus Sand bestehen und drangen tief in das rote Zentrum des Outbacks ein.
Die Vielfältigkeit und Kuriosität der australischen Landschaft machte sie regelrecht sprachlos. Landschaften von surrealer Schönheit, wie pinkfarbene Seen neben azurblauem Meer oder fluoreszierenden Pilzen und blau leuchtenden Brandungen. Kängurus am Strand im Süden werden im Norden von Krokodilen abgelöst. Herzerwärmend sind die Begegnungen wie mit dem Wanderarbeiter Mr. Campbell oder Dave, der auf den isolierten Stations lebt sowie den Aborigines, die für eine Gleichstellung in der Gesellschaft kämpfen.
Freuen Sie sich auf einzigartige Bilder, viele Insider-Tipps und spannende Geschichten mit Geländewagen, Flugzeug, Tauchausrüstung und Wanderschuhen aus dem Roten Kontinent und dem Gefühl, von einem Jahr wahrer Freiheit!



Joe Pichler
Reisereportage leicht gemacht
SA 17.10. | 14:00 Uhr | Eintritt frei



Wie fotografieren und filmen die Profis, und wie kommen Sie zu den Action-Bildern und -Videos? Joe gibt Tipps zur richtigen Ausrüstung und wie man unterwegs zu faszinierenden Aufnahmen kommt. Mit tausenden Bildern und Stunden von Videomaterial auf den Speicherkarten stehen wir dann vor der nächsten Herausforderung. „Wie erzähle ich mit meinen Reisebildern eine spannende Geschichte?“
Joe hat die Lösung, wie Sie mit einer selbstproduzierten Reiseshow oder einem spannenden Fotobuch Ihre Freunde begeistern können, damit Ihre Reiseerinnerungen nicht auf der Festplatte versauern.



Joe Pichler
Zentralamerika
SA 17.10. | 15:00 Uhr | Eintritt frei



Panama City ist der Ausgangspunkt einer spannenden Reise. Der Regenwald Costa Ricas überwältigt mit seiner exotischen Tierwelt. Die Moskitoküste in Honduras wird ihrem unberechenbaren Ruf gerecht und endet in einer „Sackgasse“. Der Weg nach Guatemala wird zum riskanten Unternehmen und es geht nur mehr bei Ebbe am Ufer des Karibischen Meeres weiter. Endlich in Guatemala angekommen besucht Joe das spektakulärste Osterfest Zentralamerikas. In keinem anderen Ort in Zentralamerika wird die „Semana Santa“ so pompös inszeniert.



Joe Pichler
Mexiko & Kuba
SA 17.10. | 16:00 Uhr | Eintritt frei



Renate und Joe Pichler durchstreifen auf ihrem Motorrad ganz Kuba und Mexiko. Auf der Isla Mujeres wird auf einem 100 Jahre alten Segelschiff angeheuert und es geht bei hohem Wellengang nach Kuba. Die Belohnung: Mitreißende Son- Musik, verfallene Gebäude, pittoreske Oldtimer und verblassende Bilder von Che Guevara. Zurück in Mexiko werden die faszinierenden Maya-Ruinenstätten von Chichén Itzá und Calakmul besucht und sie bewundern die Klippenspringer in Acapulco. Die Reise endet mit einem heißen Ritt durch die glühenden Kakteenwüsten der Baja California.

ZUR WEBSEITE
BACK