overlay shopplan eg shopplan og area
EG. Erdgeschoss OG. Obergeschoss

Wintermüdigkeit? Dann her mit dem Kaffee!

26. Januar 2019 Wintermüdigkeit? Dann her mit dem Kaffee!

Vor allem in der Zeit, in der der Winterblues in der Luft liegt, können wir einen Energiekick nur allzu gut gebrauchen. Doch Kaffee kann noch viel mehr, als nur wachmachen und gut schmecken!

Interessante Daten & Fakten

Eine der für mich eindrucksvollsten Facts und ein Garant für ein erstauntes „Wow!“ ist, dass Kaffee nach Rohöl der am meisten gehandelte Rohstoff der Welt ist. Somit kommt er im Ranking noch vor Gold, Erdgas oder Zucker. Wer hätte das gedacht?

„Ein guter Start in den Tag duftet nach Kaffee.“

Bild: Tchibo

Für die Mehrheit unter uns gehört Kaffee zum Morgen wie das dreimalige Nachstellen der Schlummerfunktion oder Zähne putzen. Wir Österreicher trinken im Schnitt rund 3 Tassen am Tag. Das bringt uns im Europa-Ranking sogar unter die Top 5!

Viele schreiten bei Wörtern wie „Prüfung“, „Abgabetermin“ oder „Deadline“ ganz automatisch in Richtung Kaffeemaschine. In Momenten in denen viel Konzentration erforderlich ist und Fokussieren auf dem Programm steht, hat sich das Heißgetränk schon viele Freunde gemacht.

Dass das darin enthaltene Koffein eine positive Auswirkung auf Körper und Geist hat, wirst du wahrscheinlich aus eigener Erfahrung bestätigen können. Da stimmt dir sogar die Wissenschaft zu. Der besondere Wirkstoff verbessert die Konzentrationsfähigkeit und mindert Müdigkeitserscheinungen. Außerdem erhöht er das Erinnerungsvermögen und steigert die Aufnahmefähigkeit des Gehirns.

Kaffee hilft bei vielen Menschen, mich eingeschlossen, Kopfweh oder Migräne zu lindern. Das Koffein erweitert die Blutgefäße im Gehirn, was einen Entspannungseffekt auslöst. Besonders wirksam sind starke Getränke, beispielsweise Espresso.

Laut verschiedenen Studien erkranken Kaffeetrinker sogar seltener an Alzheimer und haben eine geringere Anfälligkeit für Demenz.

Kaffee verbessert die sportliche Leistung. Dein Körper erhält durch das Koffein einen Energieputsch, der zum einen deine Motivation steigert und dich zum anderen beim Sporteln länger durchhalten lässt. Nicht nur du bist nach einer Tasse wach, sondern auch deine Muskeln. Am besten ist, du trinkst ihn ohne Milch (weil leichter verträglich) und ca. 30-45 Minuten vor der Sporteinheit. Denn das ist die Zeit, die das Koffein benötigt, um volle Wirkung zu zeigen. Na dann, let’s go!

Na so ein Quatsch

Immer wieder wird dem beliebten Heißgetränk nachgesagt, dass es deinem Körper Wasser entzieht. Zahlreiche Studien haben diesen Mythos jedoch zu Kaffee von gestern erklärt. J

Trotzdem wird es dir dein Körper danken, wenn du Wasser zum Kaffee trinkst. Warum?

Bild: Café Cappuccino

Es hat den Vorteil, dass es die durch das Koffein hervorgerufene verstärkte Bildung von Magensäure beeinflusst und Kaffee somit verträglicher macht. Weiters hat Koffein eine harntreibende Wirkung. Das Glas Wasser hält den Flüssigkeitshaushalt unseres Körpers in Takt.

Der Ursprung für das obligatorisch dazu gereichte Glas Wasser geht übrigens bis ins 18. Jahrhundert zurück. Es war vorgesehen, den Löffel nach dem Trinken des Kaffees in das Wasser einzutauchen. So brauchte man ihn nicht abzulecken, was in den damaligen Kreisen, die sich das edle Getränk leisten konnten, als absolut unsittlich galt. Die Reinheit des Wassers war zu dieser Zeit jedoch mehr als bedenklich. Deshalb investierten die Kaffeehausbesitzer in eine Wasseraufbereitung und konnten somit ein klares, reines Glas Wasser dazu servieren. Es wurde zu einer Prestigesache und ist bis heute noch in vielen Cafés üblich.

„Coffee and Friends make the perfect Blend“

Der Hauptgrund, warum sich Kaffee so großer Beliebtheit erfreut, ist die Gemütlichkeit und Entspannung, die viele mit ihm verbinden. Was gibt es Schöneres, als mit Freunden in einem netten Café eine leckere Tasse Kaffee zu genießen.

Ich habe mich mit meiner Kamera auf den Weg gemacht und mich durch die besten Kaffees im EUROPARK Salzburg gekostet.

Bild: Heissenberger

Eine DER Adressen, wenn es um besonderen Kaffee geht, ist das Heissenberger. Für das familiengeführte Unternehmen hat nicht nur der Geschmack, sondern auch fairer Handel und Nachhaltigkeit oberste Priorität. In seinem Sortiment befinden sich mehr als 50 Kaffeesorten, von denen jede einzelne eine besondere Geschichte erzählt und persönlich von Beatrix, Karl und Martin Heissenberger gefunden, verkostet und ausgewählt wurde.

Das Café zählt seit Jahren zu den führenden Kaffeeunternehmen im Premiumsegment. In Handarbeit werden die besten Rohkaffees der Welt in der hauseigenen Rösterei in erlesene Spezialitäten verwandelt. Und diese Qualität schmeckt man.

Das Café Cappuccino im ersten Stock zeigt sich seit zwei Jahren in neuem Gewand. Das Konzept: die italienische und österreichische Kaffeekultur vereinen. Das trendige Lokal mit dem Flair von Bella Italia lädt zum Entspannen ein und verwöhnt seine Gäste täglich mit klassischen, aber auch neu interpretierten Kaffeekreationen. Die hochwertigen Bohnen werden sorgfältig ausgewählt und in der eigenen Rösterei in Marchtrenk verarbeitet. Das Café Cappuccino führt sogar eine eigene Barista-Akademie, in der die Mitarbeiter ihr Fachwissen und Können erlernen und perfektionieren. Kristof Hötzendorfer und sein Team haben es sich zum Ziel gesetzt, ihre Gäste jeden Tag aufs Neue von der Vielfältigkeit des Kaffees zu begeistern.

Wenn du Pumpkin Spiced Latte hörst, wirst du mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit schnell an Starbucks denken. Das amerikanische Trendlokal hat mit seinem vielfältigen Angebot und seinen modernen Kreationen die Kaffeekultur maßgeblich beeinflusst. Einen Verlängerten wirst du auf der Karte vergeblich suchen. Dafür gibt es hier einen der besten Karamell Macchiatos überhaupt. Gerne auch mit Mandel- Hafer, oder Sojamilch :-)

Starbucks hat sich mit seinen Kaffeespezialitäten weltweit einen Namen gemacht und bietet neben den Klassikern eine große Auswahl an saisonalen Besonderheiten.

Wenn du deinen eigenen To-Go-Becher mitbringst, bekommst du deinen Lieblingskaffee sogar vergünstigt!

Nespresso. What else? Egal ob du zuerst an George Clooney denkst, oder an die Kaffeekapseln- es sind beides Trendsetter und Ikonen. Der Grund für die große Beliebtheit von Nespresso ist nicht nur das hübsche Design, sondern viel mehr der Vorteil, dass mit jedem Kaffee eine individuelle Sorte ausgewählt werden kann. Ob Cappuccino-Genießer, hart gesottene Doppelte-Espresso-Trinker oder Karamell-Liebhaber alle kommen voll auf ihre Kosten. Im eleganten Shop im EUROPARK kannst du deine Kaffeekapseln für Zuhause besorgen und gleich vor Ort deine Lieblingssorte oder eine neue Limited Edition probieren. Das Unternehmen setzt hohen Stellenwert auf Nachhaltigkeit, Qualität und eine faire Beziehung mit den Kaffeebauern. Die Kapseln sind natürlich recyclebar. Bringe sie dafür einfach in den Nespresso-Shop.

Tchibo hat sich schon lange einen Namen für seinen guten Kaffee gemacht. Du kannst dir die ganzen Bohnen in deiner gewünschten Menge abpacken, oder sie vor Ort mahlen lassen. Einer der beliebtesten Sorten ist der 100% Arabica Barista Espresso. Dieser hochwertige Fair Trade Kaffee wird auch für die frisch gebrühten Getränke im Tchibo-Café verwendet. Du kannst dir hier deinen Verlängerten oder Caffe Latte holen, oder deinen Feinschmeckergaumen mit einer saisonalen Kreation verwöhnen.

Meine besondere Empfehlung ist die Winter Edition Latte Macchiato Nougat. Mmmh…

Fazit

Kaffee schmeckt nicht nur wunderbar, sondern vertreibt auch ganz geschickt die Jänner-Müdigkeit. Und wenn du noch ein bisschen im Winterruhezustand verweilen möchtest, dann mach es dir einfach mit einer leckeren Tasse in einem der gemütlichen Cafés im EUROPARK Salzburg gemütlich.

 

BACK