overlay shopplan eg shopplan og area
EG. Erdgeschoss OG. Obergeschoss

Das weiße Hemd: Der Allrounder

14. Januar 2020 Das weiße Hemd: Der Allrounder

Ein echter Fashion-Klassiker und Mode-Allrounder, der in keinem Kleiderschrank fehlen sollte, ist ein weißes Hemd. Ob lässig gestylt zum Brunch mit den Freundinnen oder elegant im Büro – zuverlässig ist es da, wenn wir wieder einmal vor dem Kleiderschrank stehen und nicht wissen, was wir anziehen sollen. Ein strahlend weißes Hemd hat mit seinem geraden Schnitt und dem festen Kragen eine etwas maskuline Attitüde und wirkt trotzdem sehr feminin. Bei den vielen unterschiedlichen Schnitten, kleineren und taillierten Versionen, findet jede Frau ein weißes Hemd, das ihrem individuellen Typ und persönlichen Geschmack entspricht.

 


Gekommen, um zu bleiben.

Unaufgeregt und stilvoll, ohne sich in den Vordergrund zu drängen: ein langes, weißes Hemd ist auf den zweiten Blick ein echter Hingucker. Mit Begleitern in der gleichen Farbfamilie, wie einem weißen Mantel und einer beigen Hose in Leder-Optik, wirkt das weiße Hemd lässig und cool. Ein weißer Kordel-Gürtel bringt das lange Hemd ein bisschen in Form und lässt es wie ein Hemdblusenkleid aussehen. Eine beige Tasche und kuschelige Boots runden den Look stimmig ab und sorgen für die Extra-Portion Style.

 


Stilvoller Verwandlungskünstler

Ein Hemd kann nur bieder? Stimmt nicht! Ein langes, weißes Hemd gestylt mit schwarzer Strumpfhose und schwarzen Overknee-Boots verhilft uns ganz unkompliziert zu einem super-stylischen Look. Für den Wow-Faktor sorgen extravagante Accessoires, wie eine schwarze Tasche im Kroko-Look und ein schmaler Taillengürtel. So strahlen wir mit unserem weißen Hemd um die Wette!
 


Schwarz & Weiß – A perfect match!

Was früher als spießig galt und höchstens für ein Bewerbungsgespräch aus der hintersten Ecke des Kleiderschrankes gekramt wurde, ist jetzt absolut angesagt. Mit einem weißen Hemd zur klassischen, schwarzen Anzughose kann man einfach nie falsch liegen. Kaum ein anderer Style strahlt so viel Selbstbewusstsein und Souveränität aus und kann, mit wenigen Accessoires aufgepeppt, zu viel mehr Gelegenheiten, als nur im Büro getragen werden. Sportliche Sneakers und eine trendige Belt-Bag bringen den Look ins Jahr 2020.
 

Elegant durch den Tag

Hemd und Rock sind ein Duo, das man so schnell nicht vergisst. Gestylt, aber nicht zu aufgebrezelt und trotzdem elegant – das alles schafft die Hemd-Rock-Kombi spielerisch und sie funktioniert genauso gut im Büro als auch in der Freizeit. Das locker geschnittene Hemd lässt dem extravaganten Rock mit auffälligem Hahnentritt-Muster den Vortritt. Die verspielten Accessoires, wie der gepunktete Haarreifen, die schwarzen Boots mit silbernen Details oder die schwarze Ledertasche mit Lack-Einsatz peppen den Look auf und sind das Sahnehäubchen jedes perfekten Office-Outfits.
 

Cooles Style-Update für den Klassiker

Richtig cool wirkt ein klassisches, weißes Hemd, wenn es zu einer weiten, locker sitzenden Hose getragen wird. Das Hemd in die Hose zu stecken ist immer eine gute Idee, da es die Silhouette ausbalanciert. Da hohe Stiefel zu weiten Hosen nie so richtig passen, ist es ratsam kurze Ankle-Boots zu wählen. Im Winter auch gerne mit dickem Fellbesatz, so bleibt es schön kuschelig warm. Ein beiger Oversize-Mantel gibt dem Look den letzten Schliff und macht ihn so richtig wintertauglich.

Für alle, die ein weißes Hemd bis jetzt immer gleich und meistens im beruflichen Kontext kombiniert haben: Es kann viel mehr und ist, richtig kombiniert, ein echter Fashion-Allrounder, der immer passt. Einfach ausprobieren!

BACK