Nur noch
00 Tage
00 Std
00 Min
00 Sek
: : :
bis zum Weihnachtsabend!

Was darf im Sommer auf keinen Fall fehlen? Genau: Shorts!
Ob schick oder lässig, ob kurz oder lang, ob eng oder weit – Shorts sind so viel unkomplizierter als Röcke oder Kleider. Aber welche Modelle sind dieses Jahr besonders angesagt? Alle, die sich jetzt vor ultrakurzen Mini-Hotpants fürchten, können wir beruhigen. Der Trend geht definitiv in Richtung lässig und bequem. Besonders bei hohen Temperaturen sind Shorts das Sommer-Essential schlechthin! Das Gute daran? Die Vielfalt ist so groß, dass es für jede Frau und (fast) jeden Anlass ein passendes Modell gibt. Klassische Jeans-Shorts oder sportliche Jogging-Varianten – modisch sind Shorts definitiv keine Grenzen gesetzt.

Gekommen, um zu bleiben: Sweatpants-Shorts

Karl Lagerfeld sagte einst: „Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren“ und nun ist das ungeliebte Kleidungsstück der Star am Modehimmel. Aber mal zugegeben: In den vergangenen Monaten haben wir so häufig gemütliche Kleidung getragen, da fällt uns der Abschied gar nicht so leicht, oder? Vielleicht sind aus diesem Grund sportliche Shorts endlich in unserer Alltagskleidung angekommen und ausgehtauglich. Der Trend, den wir eigentlich vom Chillen auf der Couch oder aus dem Fitnessstudio kennen, hat einen großen Pluspunkt: Sportshorts sind super bequem und der weiche Stoff sorgt selbst an heißen Tagen für ein angenehmes Klima und Tragegefühl.

Besonders stylisch wirkt der sportliche Look, wenn man ein weit geschnittenes T-Shirt und auch Accessoires wählt, die monochrom sind, also die gleiche Farbe haben.

Outfit:
– Shirt: Vero Moda
– Short: Vero Moda
– Schuhe: HUMANIC
– Tasche: HUMANIC
– Schmuck: Bijou Brigitte

Alternative Shirt und Hose

Alternative Shirt und Hose

Only
Alternative Schuhe

Alternative Schuhe

Deichmann
Alternative Tasche

Alternative Tasche

Deichmann

Der Klassiker: Jeans-Shorts

Jeans-Shorts gehören einfach zum Sommer. Diese Saison werden sie allerdings nicht mehr kurz getragen, sondern knielang. Da Jeans-Shorts das perfekte Basic-Piece sind, hat man auch style-technisch die freie Auswahl: Es gibt nichts, das nicht dazu kombiniert werden kann. Eine Kombination, die einfach immer geht, ist eine klassische Jeans-Short zu einem weißen Oberteil. Falls es kühler wird, sorgt ein sommerlicher weißer Blazer für Wärme. Die Accessoires, wie sportliche Schuhe in einem gebrochenen Weiß vervollständigen den Look. Für einen kleinen Stilbruch sorgt die elegante Abendtasche, die sich aber dennoch harmonisch in das gewählte Farbschema einfügt.

Outfit:
– Shirt: H&M
– Short: H&M
– Schuhe: Deichmann
– Tasche: HUMANIC
– Schmuck: Bijou Brigitte

Alternative Schuhe

Alternative Schuhe

HUMANIC
Alternative Tasche

Alternative Tasche

Bijou Brigitte
Alternative Short

Alternative Short

Vero Moda
Alternative Shirt

Alternative Shirt

Vero Moda

Unser Tipp

Oberteile schauen bei Shorts besonders lässig aus, wenn sie in den Hosenbund gesteckt werden. Oder man greift gleich tu gecroppten Teilen. Das sorgt für eine schöne Silhouette. Kleine Frauen können der stauchenden Wirkung der knielangen Shorts mit hohen Absatzschuhen oder Schuhen mit Plateausohle entgegenwirken.