25 Jahre EUROPARK & Du! Große Jubiläumstage am Fr, 7. und Sa, 8. Oktober.

Kein Wunder also, das der Blumenprint auf den Laufstegen der Modemetropolen jedes Jahr neu interpretiert wird und nie ganz von der Bildfläche verschwindet. Egal ob Kleid, Oberteil oder Rock, der Blümchenprint sieht schon von Haus aus immer verspielt aus. Damit der Look nicht zu romantisch wird, muss er mit lässigen Teilen gebrochen werden. Stichwort: Stilbruch. Ein cooler Blazer zum zarten Blümchenkleid oder eine lässige Jeans zum feinen Oberteil. Wir zeigen euch, wie ihr die verspielten Prints richtig kombiniert.

Blumen über Blumen über Blumen

Kein Sommer ohne hübsches Blümchenkleid, in das wir uns verlieben. Ganz gleich, ob zarte Blümchen oder ein großer Blütenprint das neue Lieblingskleid ziert, damit es nicht nach Kleinkind-Outfit aussieht, muss es richtig kombiniert werden. Zu einem tollen Kleid passen lässig geschnittene Blazer, die eine Farbe des Kleides aufgreifen. Bei den Schuhen gilt folgende Regel: feminine Sandaletten, Ballerinas oder Pumps betonen den romantischen Stil eines Blümchenkleides. Mit sportlichen Sneakers oder derben Bikerboots wirkt der Look gleich viel lässiger und geben dem femininen Kleid einen coolen Twist. Goldene Accessoires und Akzente verleihen dem Outfit einen feinen Touch und sorgen für einen zusätzlichen Hauch Eleganz.

Kleid: Only
Blazer: Zara
Schuhe: HUMANIC
Tasche: HUMANIC
Schmuck: Bijou Brigitte

Alternative Kleid

Alternative Kleid

Zara
Alternative Tasche

Alternative Tasche

H&M
Alternative Blazer

Alternative Blazer

Vero Moda

Blumenshirt mit Jeans

Für alle, die es eher unaufgeregt und lässig möchten, ist ein Look, der Jeans und ein verspieltes Oberteil mit Blümchenprint kombiniert, perfekt. Denim und ein Shirt mit Blumenmuster gehen einfach immer. Wichtig ist nur, dass das Oberteil in den Fokus gerückt wird. Gedeckte Farben beim Rest des Outfits sind deshalb ein Muss. Für das gewisse Etwas kann aber eine knallige Tasche dazu kombiniert werden – Et voilà– fertig ist der Trendlook des Sommers.

Shirt: New Yorker
Jeans: Zara
Schuhe: Deichmann
Tasche: Zara
Schmuck: Bijou Brigitte

Alternative Shirt

Alternative Shirt

Zara
Alternative Jeans

Alternative Jeans

Only
Alternative Schuhe

Alternative Schuhe

Deichmann

Nach Jogginghosen, Hoodies und Co sind florale Muster eine willkommene Abwechslung im Kleiderschrank. Besonders im Sommer lassen die kunterbunten, blumigen Prints die Straßen aus dem Winterschlaf wieder aufblühen. Denn eins wissen wir auf alle Fälle: Ein Modesommer ohne Blumenprint wäre wie ein Sommer ohne Sonne, Eis und Freibad – einfach undenkbar, oder?