overlay shopplan eg shopplan og area
EG. Erdgeschoss OG. Obergeschoss

Eins für alles: Tipps und Tricks rund ums weiße Hemd

25. Juli 2017

Schlicht, elegant und zeitlos – das weiße Hemd ist ein essentielles Kleidungsstück im Schrank eines Mannes. Nicht nur bei Meetings, im Büro oder beim Afterwork wird es getragen, auch bei Hochzeiten ist das Hemd in Weiß ein gern gesehener Gast. Was man dabei jedoch beachten soll und welche kleinen Tricks es gibt, ums sich aus der Masse hervorzuheben, hat Sasa von fraeuleinflora.at für euch zusammengefasst.

Qualität vor Quantität

Einmal gekauft, besitzt man ein weißes Hemd für viele Jahre – vorausgesetzt, man hat beim Kauf auf die Qualität geachtet. Denn: Ein perfektes Hemd zu finden, kann oft ganz schön kniffelig sein. Mein Tipp: Das Fachwissen der VerkäuferInnen in Anspruch nehmen. Für alle, die sich alleine auf die Hemdensuche begeben, haben wir einige Tipps:

  • Hochwertige Hemden lassen sich unter anderem an der Verarbeitung der Nähte erkennen. Diese sollten tadellos sein und aus vielen kleinen Stichen bestehen.

  • Auch die Verarbeitung der Knöpfe verrät vieles über die Qualität eines Hemdes.

Merkt euch eines: Die Details sind es, die Auskunft über eine präzise Arbeitsweise geben.

Auf die Kombi kommt es an

Je nachdem, wie man das Hemd kombiniert, kann man es zu unterschiedlichen Anlässen tragen. Kombiniert mit einer Jeans ergibt es einen Look für den Alltag. Dabei kann man die ersten zwei Knöpfe des Hemdes offen tragen und die Ärmel hochkrempeln, das verleiht dem Look mehr Lässigkeit. Auch für den Büroalltag eignet sich das weiße Hemd ausgezeichnet, kombiniert mit einer Krawatte und einem Jackett ergibt es einen chicen Look. Wenn man ein weißes Hemd zu einer Sommerhochzeit tragen möchte, gibt es eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten. Mein Hemd gibt’s übrigens bei Hilfiger.

Bow Ties und Hosenträger

Vor allem im heißen Sommer ist es wichtig, bei der Hemdenauswahl aufs Material zu achten, um unschöne Flecken zu vermeiden. Ein besonders bequemer Stoff für den Sommer ist Leinen, dieser ist angenehm luftdurchlässig. Besonders schön passt ein weißes Leinenhemd zu einer Chino. Royales Blau beispielsweise lässt das Outift sehr edel und gleichzeitig lässig wirken. Wer ungerne zu Krawatten greift, hat andere Möglichkeiten, um ein einfaches Hemd aufzupimpen: Bow Ties oder „Fliegen“ erinnern oft an das alte Hollywood und sind derzeit angesagt.

Das Paisley Muster reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück, kommt heutzutage in Kollektionen von D&G und Gucci vor und ist vor allem auf Bow Ties trendy! Ein sehr schönes blau-grünes Exemplar gibt es bei Zara zu kaufen. Es ist ein schlichter Eye-Catcher und strahlt Eleganz pur aus. Wer es gerne auffälliger mag, kann zur bunteren Fliege von Scotch&Soda greifen. Dieses hat als Basis ein kräftiges Grün und vereint die Farben Flieder und Türkis. Kleine blaue Sterne bilden das Highlight.

Auch Hosenträger sind seit neuestem wieder der letzte Schrei. Aber schwarz und schlicht kann jeder. Deswegen sollte man Mut zur Farbe beweisen. Einen besonderen Hingucker bieten die Hosenträger im Hippie-Style von Scotch&Soda. Als Grundton haben sie ein auffälliges Orange, das geradezu Sommer schreit. Die Hosenträger harmonieren sehr gut mit dem edlen Weiß und dem eleganten Blau – in Kombination ergibt das Ganze ein Zusammenspiel von Fashion pur, das dafür sorgt, dass man – natürlich neben der Braut und dem Bräutigam – modetechnisch im Vordergrund steht.